Änderung im Vorstand der INP Holding

Seit dem 15. August 2014 ist Matthias Bruns für die Bereiche Vertrieb und Marketing der INP-Gruppe auf Vorstandsebene tätig. Neben ihm wurde auch Philipp Herrmann vom Aufsichtsrat der INP Holding in den Vorstand des Unternehmens berufen. Herrmann, der bereits als Geschäftsführer der Kapitalverwaltungsgesellschaft INP Invest GmbH für das Unternehmen tätig ist, leitet die Bereiche Ankauf und Konzeption.

Bruns verfügt über langjährige Vertriebserfahrung bei etablierten Anbietern alternativer Investments, zuletzt als Geschäftsführer bei einem Fondsinitiator und -manager. Herrmann ist als Geschäftsführer der Kapitalverwaltungsgesellschaft INP Invest GmbH insbesondere für Produktankauf und -konzeption sowie für das Portfoliomanagement verantwortlich. Er ist seit vielen Jahren in der Fonds- und Finanzierungsstrukturierung von Sachwertinvestments tätig. Vor seinem Eintritt in die INP-Gruppe im Juli 2011 war er Geschäftsführer eines auf Geschlossene Fonds spezialisierten Initiators.

Der Vorstand der INP Holding AG besteht somit zukünftig aus den drei Vorstandsmitgliedern Matthias Bruns (Ressort Vertrieb und Marketing), Philipp Herrmann (Ankauf und Konzeption) und Andreas Matheja (Finanzen und Controlling).

Wolfgang Krug, Aufsichtsratsvorsitzender der INP Holding AG: „Wir freuen uns, mit Herrn Bruns eine Führungskraft mit umfangreichen Kenntnissen und langjähriger Branchenerfahrung im Management der INP-Gruppe begrüßen zu dürfen. In seiner zentralen Funktion als Vertriebsverantwortlicher unseres Hauses wird Herr Bruns das Geschäft mit privaten und institutionellen Investoren weiter ausbauen. Herr Herrmann hat bereits in den vergangenen drei Jahren sehr erfolgreich die nachhaltige Konzeptionsarbeit unseres Hauses gestaltet. Über diesen Verantwortungsbereich hinaus wird Herr Herrmann den laufenden Prozess unserer Unternehmensausrichtung gemäß den Rahmenbedingungen des KAGB weiter forcieren.“

Quelle: Pressemitteilung INP

Die INP Holding AG ist mit Sitz in Hamburg ist ein Asset Manager und Anbieter alternativer Investments im Segment der Sozialimmobilien. Die 2005 gegründete Unternehmensgruppe betreut derzeit 23 Pflegeimmobilien und drei Kindertagesstätten mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 235 Millionen Euro. (DFPA/JZ1)

www.inp-invest.de

Zurück