Edmond de Rothschild mit neuer Wealth-Management-Leitung

Seit dem 1. August 2014 ist Maximilian Wolters Head of Wealth Management Deutschland und Österreich in der auf Assetmanagement und Private Banking spezialisierten Edmond de Rothschild-Gruppe. Damit leitet er von Frankfurt aus den Geschäftsbereich Vermögensverwaltung innerhalb des Private Merchant Banking und soll diese Sparte weiter ausbauen.

Das Private Merchant Banking ist auf die Betreuung von Familienunternehmen in allen privaten und geschäftlichen Vermögensbelangen spezialisiert. Zielkunden sind vor allem Unternehmer aus dem deutschen und österreichischen Mittelstand und vermögende Privatpersonen. Wolters berichtet an den Chairman der Gruppe in Deutschland, Dr. Konstantin Mettenheimer.

Wolters: „Mit der Geschäftssparte des Private Merchant Banking – ein Novum in Deutschland – bieten wir vor allem Unternehmern exzellente Lösungen im unternehmerischen wie im privaten Bereich. Als Familienunternehmen haben wir traditionell ein sehr klares Verständnis für Werte wie Stabilität und Langfristigkeit, wie sie auch der deutsche Mittelstand lebt. Das betrifft vor allem die Nachfolgeplanung, Vermögensstrukturierung und Unternehmensentwicklung sowie die Philanthropie.“

„Ein Blick auf die 250-jährige Geschichte der Familie Rothschild und ihre tiefe Verwurzelung in der europäischen Bankengeschichte zeigt, dass der Erfolg des Hauses Edmond de Rothschild eng mit dem Verständnis von Unternehmertum verbunden ist. Langfristiges Denken und eine Kundenberatung, die auf unserer Erfahrung basiert, sind für uns Verpflichtung. Mit Maximilian Wolters haben wir einen führenden Mitarbeiter gewonnen, der das in unserem Sinne lebt“, so Mettenheimer.

Quelle: Pressemitteilung Edmond de Rothschild

Die Edmond de Rothschild-Gruppe mit Sitz in Genf ist ein unabhängiger Familienkonzern, der auf die Bereiche Assetmanagement und Private Banking spezialisiert ist. Die 1953 gegründete Unternehmensgruppe beschäftigt 2.800 Mitarbeiter in 31 Niederlassungen weltweit und verwaltet ein Vermögen in Höhe von mehr als 133 Milliarden Euro. (DFPA/JZ1)

www.edmond-de-rothschild.com

Zurück