Flossbach von Storch dementieren Verkaufsgerüchte

Die Meldung des „Manager Magazins“, wonach Bert Flossbach und Kurt von Storch den Verkauf ihres Unternehmens sondieren, dementiert eine Sprecherin des Kölner Vermögensverwalters gegenüber dem Informationsportal „Fonds professionell Online“. Es sei weder ein Verkauf des Unternehmens geplant noch würden dahingehende Gespräche geführt.

Bei der weiteren Planung im Hinblick auf die Zukunft des Unternehmens gehe es lediglich darum, die Eigentumsverhältnisse des Vermögensverwalters – unabhängig von den beiden Gründern – auf eine breitere Basis zu stellen. Dazu würden Gespräche mit Steuer- und Rechtsberatern geführt, um die Führungskräfte des Unternehmens stärker einzubinden.

Quelle: Informationsportal Fonds professionell Online

Flossbach von Storch zählt mit einem verwalteten Vermögen von rund 16 Milliarden Euro und 1006 Mitarbeitern nach eigenen Angaben zu den führenden unabhängigen Investmentmanagern in Europa. Gegründet wurde das Unternehmen 1998 von Dr. Bert Flossbach und Kurt von Storch in Köln. (DFPA/TH1)

www.fvsag.com

Zurück