GAM legt Fonds für hypothekarisch besicherte Wertpapiere auf

Der Züricher Vermögensverwalter GAM hat den „GAM Star MBS Total Return" lanciert. Der Fonds ist eine UCITS-konforme Version eines bereits bestehenden Fonds.

Das Fondsmanagement investiert in „hypothekarisch besicherte Wertpapiere“, die sowohl von staatlichen als auch von nichtstaatlichen Emittenten in den USA begeben werden.

Die Leiter des Fonds sind Gary Singleterry und Tom Mansley. Beide kamen im Juni 2014 zu GAM, nachdem die Züricher den amerikanischen Asset Manager Singleterry Mansley Asset Management gekauft hatten. Der neue Fonds spiegle den Anlagestil des in 2009 aufgelegten Offshore-Fonds von Singleterry Mansley wider.

Tom Mansley: „Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Asset-Klasse für Investoren in fast jedem Stadium des Konjunkturzyklus attraktive Renditen bieten kann.“

Der Fonds ist in Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen und Großbritannien zum Verkauf zugelassen.

Quelle: Medienmitteilung GAM Holding

Die GAM Holding AG ist eine börsennotierte Vermögensverwaltungsgruppe mit Sitz in Zürich. Sie ist 2009 durch die Ausgliederung des Assetmanagement-Geschäfts der Julius Bär-Gruppe entstanden. Unter den Marken „GAM“ und „Julius Bär Funds“ bietet sie Anlagelösungen für Institutionen, Finanzintermediäre und Privatkunden an. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter in zehn Ländern und verwaltet ein Vermögen in Höhe von 115,3 Milliarden Schweizer Franken (rund 94,9 Milliarden Euro). (Stand: 31. März 2014) (DFPA/mv1)

www.gamholding.com

Zurück