Leonidas kündigt neues Windpark-Angebot an

Das Emissionshaus Leonidas plant bereits ab Oktober 2014 neue Frankreich-Windfonds anzubieten. Für private Anleger soll wieder ein Vehikel ab 10.000 Euro zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus ist eine Beteiligung für vermögende Privatinvestoren sowie semi-professionelle Anleger ab 200.000 Euro angedacht. Der Schritt in den Markt für institutionelle Investoren soll die Produktpalette langfristig ergänzen. Möglich sei diese Erweiterung auf neue Kundengruppen durch bereits angebundene, neue Windkraftprojekte am Standort sowie die starke Fokussierung des Unternehmens allein auf das Thema „Wind-Frankreich“.

Weiterhin haben seit dieser Woche die Aufbauarbeiten des Windparks Saulces in der Region Champagne-Ardenne planmäßig begonnen. Hersteller der insgesamt acht Turbinen mit einer Gesamtleistung von 20 Megawatt ist der Weltmarktführer Vestas aus Dänemark. Mit der Fertigstellung des Parks sei im September 2014 zu rechnen. Finanziert wird das Projekt von den Fondsgesellschaften Leonidas XII und XIII. Für den gesamten Park wird ein Vollwartungsvertrag mit dem Hersteller der Anlagen abgeschlossen, der eine Verfügbarkeit (Energy Based) der Anlagen von mindestens 97 Prozent garantiert.

Quelle: Pressemitteilung Leonidas

Das Emissionshaus Leonidas Associates GmbH mit Sitz Eckental bei Nürnberg ist auf die Konzeption von Beteiligungen im Bereich Erneuerbare Energien spezialisiert. Das 2006 gegründete Unternehmen verwaltet ein Investitionsvolumen von Höhe von über 250 Millionen Euro. (DFPA/mv1)

www.leonid-as.de

Zurück