Savills richtet Europageschäft unter neuem CEO aus

Der Immobiliendienstleister Savills hat bekanntgegeben, dass Mark Ridley, bisher CEO UK, ab 1. Oktober 2014 zusätzlich die Position des CEO Continental Europe übernehmen und damit auch das gesamte Europageschäft von Savills verantworten wird.

Borja Sierra, bisher CEO Continental Europe, übernimmt eine strategische Rolle bei Savills Studley in den USA. Als Head of US Capital Markets mit Sitz in New York ist er für den weiteren Ausbau dieses Geschäftsbereichs verantwortlich.

Sierra kam 1998 zu Savills und verantwortete über einen Zeitraum von zehn Jahren die Geschäfte des Unternehmens in Spanien, bevor er 2008 nach New York wechselte, um das Cross-Border-Investment Team zu leiten. 2010 wurde er zum CEO von Savills Kontinentaleuropa ernannt.

Jeremy Helsby, CEO der Savills Plc: „Die jüngst erfolgte Akquisition von Studley hatte eine immens positive Wirkung auf unser Business, und wir sehen bereits die ersten daraus resultierenden Erfolge in Form von wachsenden Geschäftsbeziehungen in UK, Europa und Asien. Dies ist der passende Zeitpunkt, unsere Geschäfte in UK und Kontinentaleuropa enger zu vernetzen, um unseren Kundenservice weiter zu verbessern.“

Quelle: Pressemeldung Savills

Savills ist ein weltweit tätiges Immobiliendienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz und Börsennotierung in London. Das Unternehmen wurde 1855 gegründet. Savills verfügt über mehr als 600 Büros und Partner in Amerika, Europa, Afrika, dem asiatisch-pazifischen-Raum sowie dem Nahen Osten mit insgesamt über 27.000 Mitarbeitern. (mv1)

www.savills.de

Zurück