Thamm & Partner: Weiterhin gute Anlagechancen in Denkmalimmobilien

Der Berliner Denkmalspezialist sieht sich mit einem Immobilienportfolio von mehr als 60 Objekten an verschiedenen Standorten „hervorragend aufgestellt für eine kontinuierliche, solide Wertentwicklung“ und möchte auch in Zukunft an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Bereits seit 1999 bietet das Unternehmen immobilienorientierten Anlegern die Möglichkeit, sich über ein Beteiligungsmodell als Gesellschafter zu engagieren oder direkt in Einzelobjekte und Eigentumswohnungen zu investieren.

„Mit einer Bilanzsumme von rund 54 Millionen Euro und einer Eigenkapitalquote von über 80 Prozent steht Thamm & Partner auf sicherem Fundament“, betont Geschäftsführerin Angela Thamm auch mit Blick auf das Geschäftsjahr 2014.

Dass sich das Geschäft mit Denkmalimmobilien für Investoren lohnt, machen die Berliner in einer Pressemitteilung deutlich: Anleger, die die zehnjährige Anlagedauer beendet haben, erhielten hohe Abfindungsguthaben. Per Juli 2014 betrugen diese 182 Prozent bezogen auf die Einmalanlagen. Darüber hinaus, so Thamm & Partner, profitierten Anleger von Steuervorteilen. Die Einlagen konnten während der Beteiligungsdauer zu fast 100 Prozent steuerlich gegen andere Einkünfte verrechnet werden.

Quelle: Pressemitteilung Thamm & Partner

Thamm & Partner wurde 1982 in München gegründet, 1995 erfolgte die Sitzverlegung nach Berlin. Das Unternehmen engagiert sich vor allem in den Bereichen innerstädtischer Wohnanlagen und Baudenkmäler. Dabei konzentriert man sich auf die Standorte Berlin, Potsdam, Görlitz und Leipzig. (DFPA/TH1)

www.ivm-online.net

Zurück