Union Investment legt Fonds für CoCo-Anleihen auf

Die Fondsvermögensgesellschaft der Union Investment hat zum 18. August 2014 den „UniInstitutional CoCo Bonds“ lanciert. Mit diesem Fonds können institutionelle Investoren ab sofort diversifiziert in die neue Anlageklasse “Contingent Convertible Bonds“ (CoCos) investieren. Bei den CoCos handelt es sich um nachrangige, langfristige Schuldverschreibungen von Banken.

Der institutionelle Publikumsfonds legt schwerpunktmäßig in Schuldverschreibungen internationaler Emittenten an, Fremdwährungsrisiken würden hierbei weitestgehend abgesichert. Beigemischt werden klassische Nachranganleihen von Finanzinstituten und Industrieunternehmen. Ferner besteht die Möglichkeit, sonstige fest- oder variabel verzinsliche Wertpapiere wie Unternehmensanleihen oder Pfandbriefe zu erwerben.

Fondsmanager Olaf Struckmeier: „CoCos können Investoren im aktuellen Niedrigzinsumfeld unterstützen, Renditelücken zu schließen. Die Neuartigkeit und Komplexität der Anlageklasse sorgt für interessante Renditeaufschläge und bietet die Chance auf eine hohe laufende Verzinsung und hohe jährliche Ausschüttung.“ Anleger könnten mit den nachrangigen, langfristigen Schuldverschreibungen Renditen von derzeit rund fünf Prozent pro Jahr erzielen. Aufgrund ihres Chance-Risiko-Profils und der Aussicht auf hohe Kuponzahlungen stoßen CoCo-Bonds im aktuellen Niedrigzinsumfeld auf eine große Investorennachfrage. So waren bisherigen Neuemissionen 2014 im Durchschnitt mehr als fünffach überzeichnet. „Auch in Zukunft dürfte die Nachfrage das Angebot übersteigen. Der Fonds gibt Anlegern Gelegenheit, an attraktiven Neuemissionen teilzuhaben“, so Struckmeier.

Quelle: Pressemitteilung Union Investment

Die Union Asset Management Holding AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist der Anbieter für die Fondsvermögensverwaltung innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Die sechs eigenständigen Kapitalanlagegesellschaften der 1956 gegründeten Unternehmensgruppe beschäftigen rund 2.500 Mitarbeiter und verwalten ein Vermögen in Höhe von 206,2 Milliarden Euro. (Stand: 31. Dezember 2013) (DFPA/JZ1)

www.union-investment.de

Zurück