Wealthcap kauft für geplanten Publikumsfonds ein

Der Münchner Anbieter von Sachwertanlagen Wealthcap hat für knapp 60 Millionen Euro ein 2009 errichtetes Münchener Business Center mit rund 36.500 Quadratmetern vermietbarer Fläche erworben. Das Objekt am Arnulfpark am Zentralen Omnibusbahnhof bietet unterschiedliche Nutzungsarten und ist zu 98 Prozent vermietet.

Die vermietbare Fläche verteilt sich auf die Nutzungsarten Büro (gut 10.000 Quadratmeter) Gastronomie, Events und Einzelhandel in Form einer Einkaufspassage mit rund 7.000 Quadratmetern sowie 1.000 Quadratmeter Lagerfläche. Hinzu kommen mit dem ZOB mehr als 18.000 Quadratmeter für den Busbetrieb inklusive 29 Busterminals, von denen aus Destinationen in ganz Europa angesteuert werden, und zirka 170 Pkw-Stellplätze. Verkäufer war die Hochtief Projektentwicklung GmbH. Mit der Vermittlung der Immobilie war die Maklergesellschaft Colliers International München GmbH beauftragt.

„Wir freuen uns sehr, erneut an unserem Heimatstandort den Zuschlag für ein einzigartiges Objekt erhalten zu haben. Damit komplettieren wir unser München-Portfolio für unser geplantes, reguliertes Privatkundenprodukt. Die Lage am Arnulfpark entwickelt sich äußerst dynamisch, die Immobilie wird sehr vielseitig genutzt und der ZOB ist einer der am stärksten frequentierten Verkehrsknotenpunkte Münchens“, erklärt Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealthcap.

Quelle: Pressemitteilung Wealthcap

Die Wealth Management Capital Holding GmbH (Wealthcap) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Unicredit Bank AG, die Anfang 2007 aus der Zusammenlegung der drei konzerneigenen Initiatorengesellschaften Blue Capital, H.F.S. und HVB Fondsfinance hervorgegangen ist. Das Unternehmen mit Sitz in München beschäftigt rund 260 Mitarbeiter und hat 135 Fonds mit einem Eigenkapital von 7,1 Milliarden Euro platziert. (DFPA/JZ1)

www.wealthcap.com

Zurück